ESV HW Wr.Neustadt 1 : KSK 1 – 5:3 (-6 Kegel)

Diese Woche musste unsere 1er zum ungeschlagenen Tabellenführer aus Wr.Neustadt. Im ersten Durchgang starteten Stefan Dolezal und Peter Valigura. Dolezal spielte eine gute Partie und holte klar den Mannschaftspunkt. Valigura begann stark, verlor aber auf den letzten beiden Bahnen den Punkt. Nun kamen Martin Frank und Josef Binder in die Partie. Frank fand überhaupt nicht zu seinem gewohnten Spiel und musste sich deutlich geschlagen geben. Binder hingegen trumpfte auf und holte den zweiten Mannschaftspunkt für Gänserndorf – es stand nun 2:2 und +12 Kegel. Im Schlussdurchgang gingen Michael Hlavaty und Eduard Sedlacek auf die Bahn – es sollte sich zu einem Nervenkrimi entwickeln. Sedlacek fand nicht zu seiner Normalform und verlor die ersten drei Bahnen. Hlavaty startete ebenfalls schwach und gab die Bahnen 1+2 ab. Nun wurde es wirklich spannend, Hlavaty gewann Bahn Nr 3 und hatte wieder Chancen auf den Mannschaftspunkt.  Die letzten Bahnen wurden zum Showdown: Sedlacek konnte mit starken 162 noch ein paar Kegel aufholen, Hlavaty sicherte sich den Mannschaftspunkt und hatte am Schluss Pech. Sein vorletzter Wurf wurde kein 9er – damit waren 6 Kegel zu wenig auf seiten der Gänserndorfer. Sensation knapp verpasst – 5:3 verloren.

DOLEZAL Stefan 519 1 FRANK Martin 491 0 HLAVATY Michael 509 1
VALIGURA Peter 518 0 BINDER Josef 575 1 SEDLACEK Eduard 546 0

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.