KSV Raiba Mistelbach 1 : KSK 1 – 3:5 (+59 Kegel)

Nach dem Sieg in der Vorwoche, wollte unsere 1er auch auswärts mal wieder gewinnen. Es ging nach Mistelbach zum KSV Raiba Mistelbach. Im ersten Durchgang starteten Eduard Sedlacek und Stefan Dolezal. Sedlacek musste zwar bis zum letzten Wurf kämpfen, konnte aber den schnittbesten Gegner besiegen. Dolezal hatte zwei Wurf vor Schluss den Mannschaftspunkt fast schon in der Tasche, leider konnte sein Gegner mit einem 9er auf dem vorletzten Wurf noch vorbeiziehen. Mit 1:1 und -2 Kegel kamen nun Martin Frank und Peter Valigura auf die Bahn. Frank lag bereits 2:1 Satzpunkt vorn, verlor seinen Punkt aber mit einer katastrophalen Schlussbahn noch knapp. Valigura hingegen ließ seinem Gegenüber keine Chance und holte Punkt Nummer 2 für Gänserndorf. Nun gingen Michael Hlavaty und Josef Binder mit 2:2 und +19 Kegel in den Schlussdurchgang. Binder musste sich trotz zwei guter Schlussbahnen um 13 Kegel geschlagen geben. Hlavaty startete gut, allerdings folgten im ersten Abräumen 9 Fehlwürfe und der Satzpunkt ging nach Mistelbach. Wie angestachelt durch den Punktverlust knallte er darauf zwei 150er-Bahnen hin und holte auch die letzte Bahn, womit der Mannschaftspunkt und 53 Kegel auf das Konto von Gänserndorf wanderten. Damit war der 5:3-Auswärtserfolg knapp aber doch eingefahren. Gratulation Jungs!

SEDLACEK Eduard 571 1 FRANK Martin 489 0 BINDER Josef 523 0
DOLEZAL Stefan 506 0 VALIGURA Peter 569 1 HLAVATY Michael 552 1

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.